In diesem Artikel erklären wir Ihnen, was eine Landingpage ist, worauf sie bei der Erstellung einer Landingpage achten sollten und wie Sie Schritt für Schritt die perfekte Landingpage erstellen, die Leads und Verkäufe generiert.

Bevor wir die Landingpage erstellen: Was ist eine Landingpage überhaupt?

 

Eine Landingpage sieht auf den ersten Blick wie eine ganz normale Website aus. Wenn Sie aber genau hinsehen, werden Sie einige entscheidene Unterschiede zu einer normalen Website feststellen.

So hat ein Landingpage meist kein Menü und dient nicht der Information, sondern dazu den Besucher der Landingpage zu einer Handlung zu animieren. Der Fokus bei dieser Aussage liegt ganz klar auf EINER Handlung. Eine Landingpage sollte niemals mehrere Handlungen vom Besucher fordern.

Eine Landingpage sollte den Besucher strukturiert, simpel und ablenkungsfrei zur gewünschten Handlung führen, die er entweder direkt oben auf der Landingpage oder abschließend am Ende der Landingpage tätigen soll. Deshalb gibt es beim Landingpage erstellen einige Dinge zu beachten und es sollte eine klare Abgrenzung zwischen normaler Website und Ihren Landingpages geben.

 

Die wichtigsten Unterschiede zu einer normalen Website

 

Hier haben wir die wichtigsten Unterschiede zwischen einer normalen Website und einer Landingpage aufgelistet:

  • Eine Landingpage dient dazu den Besucher zu einer Handlung zu animieren
  • Eine Landingpage hat meist keine ablenkenden Menüs, Unterseiten oder Seitenleisten
  • Eine Landingpage hat eine klare Handlungsaufforderung (Call-To-Action)
  • Eine Website dient häufig der Information – eine Landingpage erstellen wir zu dem Zweck Anmeldungen für unseren Newsletter oder Verkäufe für unser Produkt / unsere Dienstleistung zu generieren

Lesen Sie auch unseren Artikel „5 Vorteile von Landingpages gegenüber herkömmlichen Websites„, um mehr zu den Unterschieden und Vorteilen von Landingpages zu erfahren:

Landingpage erstellen: Schritt für Schritt zur perfekten Landingpage

 

Bevor Sie eine neue Landingpage erstellen, sollten Sie klar definieren, welchen Zweck diese Landingpage erfüllen soll. Also: Welche Handlung wollen wir von dem Besucher der Landingpage idealerweise sehen? Sollen Verkäufe für ein Produkt oder eine Dienstleistung erzielt werden? Sollen Leads zur Kontaktaufnahme generiert werden? Sollen Newsletter-Abonnenten gewonnen werden?

 

Schritt 1: Ziel der Landingpage definieren

Definieren Sie das Ziel der Landingpage bevor Sie mit dem Landingpage erstellen beginnen.

 

Schritt 2: Titel & Subtitel der Landingpage verfassen

Jetzt kennen Sie das Ziel der Landingpage. Nun wird es Zeit den Titel und den Subtitel Ihrer neuen Landingpage zu verassen. Erklären Sie dem Besucher der Website so knapp und simpel wie nur möglich, worum es auf der Landingpage geht, und was Sie vom Besucher der Landingpage verlangen.

Die Aufmerksamkeitsspanne der User im Internet sinkt immer weiter. Wenn Sie es nicht schaffen dem Besucher der Landingpage innerhalb von wenigen Sekunden klar zu machen worum es geht, verlieren Sie den Besucher vielleicht schon, bevor er die Landingpage richtig angesehen hat. Genau deshalb ist die Definition eines treffenden Titels und Subtitels unglaublich wichtig!

 

Schritt 3: Ein professionelles Headerbild und eine klare CTA

Suchen Sie nun passend zu Ihrem Titel ein professionelles Headerbild für Ihre Landingpage aus, auf welchem der Titel gut zu lesen ist. So kann es zum Beispiel Sinn machen ein Bild zu wählen, das links oder rechts einfarbig ist, um dort den Titel platzieren zu können.

Außerdem brauchen Sie einen Button, um die Handlungsaufforderung (CTA) an den Besucher zu verdeutlichen. Dieser sollte unter dem Subtitel im Headerbild platziert werden.

 

Schritt 4: Social Proof

Haben Sie bereits das Glück gehabt, dass Sie bekannte Kunden betreuen oder mit Ihrem Produkt geholfen haben? Dann können Sie das nutzen, um einen „Bekannt aus / Mit diesen Marken arbeiten wir zusammen“-Banner unter dem Headerbild zu platzieren. Das sorgt sofort für Vertrauen beim Besucher der Landingpage und erhöht damit die Wahrscheinlichkeit, dass die gewünschte Handlung durchgeführt wird.

 

Schritt 5: Wie lässt Ihr Produkt / Ihre Dienstleistung den Besucher der Landingpage gut aussehen?

Unter dem Headerbild und dem Social-Proof-Banner sollten Sie kurz und simpel die Vorteile Ihres Produkts / Ihrer Dienstleistung hervorheben. Machen Sie das am besten mit großen Bildern oder Videos und passendem Text.

Achten Sie bei der Formulierung Ihrer Texte darauf, dass Sie die Vorteile so hervorheben, dass der Besucher der Seite sich vorstellen kann, wie das Produkt / die Dienstleistung ihn gut aussehen lässt. Also: Was hat der Besucher der Landingpage davon? Was gewinnt er? Was spart er? Wie bringt es ihn weiter?

 

Schritt 6: Kundenfeedback

Nutzen Sie positives Kundenfeedback, um Ihre Landingpage damit zu bestücken. Das baut zusätzliches Vertrauen auf und zeigt, dass Ihr Produkt / Ihre Dienstleistung bereits von anderen Kunden erfolgreich genutzt wird.

 

Schritt 7: Abschließende Call-To-Action

Am Ende Ihrer Landingpage sollte immer eine klare Handlungsaufforderung an den Besucher stehen. Wenn Sie Kontaktanfragen generieren wollen, sollte ganz unten auf Ihrer Landingpage natürlich ein Kontaktformular zu finden sein. Wenn Sie ein Produkt verkaufen wollen, darf der „Jetzt kaufen“-Button nicht fehlen. Machen Sie es dem Besucher der Landingpage so einfach wie möglich die gewünschte Handlung durchzuführen.

 

Schritt 8: Impressum und Datenschutzerklärung nicht vergessen

Oft sehen wir Landingpages denen das Impressum und die Datenschutzerklärung fehlt. Das kann zu einer teuren Abmahnung führen. Vermeiden Sie diese Abmahnungen, indem Sie einfach ein Impressum und eine Datenschutzerklärung für Ihre Landingpage erstellen und verlinken.

 

Tipp: So viel wie nötig, so wenig wie möglich

Versuchen Sie Ihre Landingpage so übersichtlich und einfach darzustellen wie möglich. Vermeiden Sie ausschweifende Ausführungen und kommen sie schnell zu den Vorteilen Ihres Produkts / Ihrer Dienstleistung, um den Besucher schnell zu überzeugen.

 

Tipp: Zwischenüberschriften

Nutzen Sie Zwischenüberschriften, um Besucher, die die Landingpage nur schnell überfliegen die wichtigsten Informationen sofort ins Blickfeld zu rücken. Heben Sie besondere Funktionen Ihres Produktes so in den Vordergrund. Oft scannen Besucher eine Website oder Landingpage erstmal nur. Da fallen solche Zwischenüberschriften dann sofort ins Auge und helfen dem Besucher die Informationen schneller zu verstehen.

    Landingpage erstellen: Beispiele sehr guter Landingpages

     

    Abschließend wollen wir Ihnen zur Inspiration noch ein paar Beispiele von unserer Meinung nach sehr guten Landingpages zeigen:

      Beispiel 1: Leadpages.net

      Leadpages hat eine sehr übersichtliche und moderne Landingpage mit einer klaren Handlungsaufforderung, die mit dem orangen Button rechts oben in der Ecke und dem blauen Button im Headerbild klar hervorgehoben wird.

      Obwohl diese Landingpage ein Menü hat, führt sie den User von oben nach unten zu der gewünschten Handlung (das Produkt kostenlos testen). Dabei setzt die Seite auf den Social-Proof-Banner, eine klare Headline, ein professionelles Headerbild und viele weitere moderne Elemente, die diese Landingpage wirklich gut machen.

      Quelle des Bildes: Leadpages.net

       

      Beispiel 2: Blinkist.com

      Blinkist hat ebenfalls eine sehr gute Landingpage, dessen Handlungsaufforderung schnell klar wird. Es gibt kein ablenkendes Menü oder sonstige Elemente, die von der gewünschten Handlung (App testen) ablenken. Der Titel und Subtitel ist sehr ansprechend und macht klar, worum es auf der Seite geht und was vom Besucher gefordert wird. Eine gelungene Landingpage.

      Quelle des Bildes: Blinkist.com

      Sie brauchen Unterstützung beim Landingpage erstellen? Wir sind für Sie da!

       

      Wenn Sie nicht die Zeit haben, um sich mit dem Landingpage erstellen zu beschäftigen oder wenn Sie das Thema etwas überfordert, sind wir gerne für Sie da. Wir übernehmen die Konzeptionierung und die Umsetzung für Sie – wenn Sie wünschen.

      Außerdem binden wir für Sie Tools für das E-Mail-Marketing ein und bauen Ihnen die perfekte E-Mail-Sequenz für Ihr Produkte / Ihre Dienstleistung – falls gewünscht.

      Lassen Sie sich jetzt kostenlos von einem unserer Experten zum Thema „Landingpage erstellen“ beraten:

      Autor: Kevin Fiedler

      Kevin Fiedler ist Online-Marketing-Spezialist der Experteam GmbH.